Geschrieben am

Ein Huhn, das rückwärts geht.

Seidenhühner sind wie Kleinkinder mit Windelpopo. Wusstet ihr, dass sie auch rückwärts gehen können?

Ich habe in meinem Hendlstall zwei Seidenhühner, ein weißes und ein schwarzes, mit den Namen Schneeflockerl und Rußflankerl. Diese possierlichen Tiere sind wahrlich eine Bereicherung unserer Hühnerschar. Sie sind zwar klein, können sich aber sehr gut gegen ihre größeren Artgenossen durchsetzen, wenn sie sich integriert haben. In der Hackordnung stehen sie zwar nicht an der Spitze, aber können sich auch gut behaupten.

Geschrieben am

Hendl-Latein

Beobachtet einmal die Hühner in Ruhe, ihr werdet sehen wie unterschiedlich sie sich verhalten und welche Vielzahl von unterschiedlichen Gacklauten sie hervorbringen.

Eins unserer Hühner ist sehr musikalisch. Ja, kaum zu glauben, aber immer wenn ich in meinem Musikzimmer, welches sich im Keller befindet, musiziere, kommt „Schiller“ zum Fenster und lauscht den wohlklingenden Tönen. Wenn die Musik endet, klopft sie mit ihrem Schnabel ans Fenster und gackert harmonisch klingend nach. Erklingt erneut Musik, lauscht sie versonnen den Tönen.

Geschrieben am

Zickenkrieg im Hendlstall!

Hühner brauchen keinen Hahn um Eier zu legen, nur wenn ihr züchten wollt. Habt ihr einen Hahn bei der Hühnerschar, werden die Hennen kaum zutraulich. Ist kein Gockel da, dann wird eine Henne zum Alphahuhn und hat das Sagen. Unter ihnen entsteht eine echte „Hackordnung“. Nicht nur beim Futter, sondern auch in der Legekiste wird eine Rangordnung eingehalten. Möchte ein untergeordnetes Huhn früher ein Ei legen, wird lauthals von den ranghöheren Hühnern protestiert.

Von unseren 14 Hühnern ist etwa die Hälfte sehr zutraulich. Wenn sie sich ducken wollen sie „gebuckt“ werden, da kann man sie aufnehmen und streicheln. Nachdem man sie wieder absetzt, schütteln sie sich, plustern ihr Gefieder auf und manche bedanken sich mit einem kurzen „gack“.